GAUGUINS HUND

 

Gauguins Hund - Kreuzfahrt nach Hiva Oa: das neue Buch aus der todome-Edition des mari-team-Verlages, Berlin, nimmt den Leser mit auf eine Kreuzfahrt der besonderen Art. Die führt von Papeete über die Tuamotus, die Marquesas und Bora Bora quer durch Französisch Polynesien. Das Vorwort zu der 120 Seiten-Novelle schrieb Segler-Legende Bobby Schenk, der selbst mehrere Jahre in French Poly verbrachte.

  

Hiva Oa ist ein polynesischer Name, er bedeutet „Langer Firstbalken“. Eine Insel im Südostpazifik trägt diesen Namen. Von Papeete aus läuft die HIRO diese zweitgrößte Insel des Marquesas-Archipels auf einer vierzehntägigen Fahrt regelmäßig an. An Bord des Schiffes finden die zwei Wochen statt, die in diesem Buch erzählt werden.

 

Der Autor begibt  sich mit der HIRO auf den „Törn seines Lebens“: nacheinander werden Takapoto, die Marquesas mit den Inseln Nuku Hiva, Ua Pou, Hiva Oa, Fatu Hiva, Tahuata, Ua Huka sowie Rangiroa und Bora Bora angelaufen, bevor das Schiff zum Ausgangshafen zurückkehrt.

 

Auf einem Landausflug auf Hiva Oa lernt er die Mitreisende Monique kennen. – Der Erzähler ist entschlossen, diese vierzehn Tage annähernd „autobiographisch“ zu beschreiben: ohne viel Erfundenes, das doch nicht besser auszudrücken vermag, was an Bord tatsächlich geschehen ist.

 

Das Buch ist zugleich eine poetische Bilanz des Autors: ein knappes, dennoch prägnantes und einfühlsames Buch über die Liebe – zu einem Menschen, zum Meer, zum Leben. Sergio Pesutic.

 

Novelle, 152 Seiten, Taschenbuch. 1. Aufl. Berlin 2019. € 12,95 (D), € 13,40 (AT), CHF 16,95 (CH). ISBN 978-3-00-058779-5. Buch bestellen: über Amazon oder über den Verlag.

 

 

Tom F. Hagen, Jahrgang 1966, arbeitet als Journalist und Autor. Er lebt in Zürich, Berlin, Valparaiso und auf Colletto Enea.